Gewinde Kernloch Durchmesser

Wie berechnet man den Kernlochdurchmesser eines Gewinde?

Um den Durchmesser einer Bohrung für ein Innengewinde zu ermitteln kann man auch neben einer Gewinde Tabellen eine Formel benutzen.

Grundsätzlich entspricht der Kernlochdurchmesser einer Bohrung, um Gewinde zu schneiden, dem Gewindedurchmesser minus der Gewindesteigung:

Gewindedurchmesser ( d ) in mm – Gewindesteigung ( P ) in mm ≈ Kernlochbohrerdurchmesser in mm

Beispielrechnung:

Bei einem M10 Gewinde beträgt die Steigung 1,50 mm. Aufgrund der oben genannten Formel ergibt sich daraus folgendes Ergebnis:

10 mm – 1,50 mm = 8,50 mm

Sie benötigen daher einen 8,50 mm Spiralbohrer, um den richtigen Kernlochdurchmesser für ein Gewinde M10 nach DIN ISO 13 zu fertigen